ausfällig

ausfällig
гру́бый . (gegen jdn.) ausfällig werden начина́ть нача́ть груби́ть (кому́-н.)

Wörterbuch Deutsch-Russisch. 2014.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Смотреть что такое "ausfällig" в других словарях:

  • ausfällig — Adj std. (19. Jh.) Stammwort. Zu ausfallen (fallen) im Sinn von einen Ausfall machen, angreifen . deutsch s. fallen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • ausfällig — ↑ ausfallend. * * * ausfällig:⇨beleidigend …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausfällig werden — ausfallen, ausfallend werden, ausfällig werden ↑ fallen …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausfällig — rau; grob; ausfallend; harsch; rüde; unsanft; unglimpflich; derb; gschert (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); ungehobelt (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • ausfällig — aus·fäl·lig Adj; nur präd ≈ ↑ausfallend (2) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausfällig — aus|fal|lend , aus|fäl|lig (beleidigend) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausfallend — ausfällig, beleidigend, dreist, frech, gemein, kränkend, ungehörig, unhöflich, unverfroren, unverschämt, verletzend; (geh.): ungebührlich; (bildungsspr.): impertinent, insolent; (abwertend): grob, rüde, schmutzig, unerhört, ungehobelt; (meist… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausfallend — rau; grob; harsch; rüde; unsanft; unglimpflich; derb; gschert (bayr.) (österr.) (umgangssprachlich); ungehobelt (umgangssprachlich); ausfällig; …   Universal-Lexikon

  • Beherrschung — Vormachtstellung; Vorherrschaft; Herrschaft; Hegemonie; Gewalt; Stärke; Macht; Kontrolle; Contenance; Haltung; Fassung * * * Be|herr|schung [bə hɛrʃʊŋ] …   Universal-Lexikon

  • anpinkeln — ạn|pin|keln <sw. V.; hat (salopp): 1. an, auf etw. urinieren: einer pinkelte das Wahlplakat an. 2. gegen jmdn. äußerst ausfällig werden: von dem lass ich mich nicht a. * * * ạn|pin|keln <sw. V.; hat (salopp): 1. an, auf etw. urinieren: Am …   Universal-Lexikon

  • persönlich — 1. eigenhändig, in [eigener] Person, selbst; (bildungsspr.): in persona; (ugs.): selber; (scherzh., sonst veraltend): höchstselbst, in höchsteigener Person. 2. eigen, individuell, privat; (bildungsspr.): privatim; (verstärkend): ureigen. 3.… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»